Skip to main content

Mr. Nice - Die Autobiographie von Howard Marks


Ein Independent Film durch und durch. Nicht nur von einem Independent Autorenfilmer, sondern auch dem Thema nach. Geht es doch um Howard Marks, den Mann, der den Drogenhandel (mit Cannabis) globalisierte, einen unabhängigen Geist. Eine Zeitreise in die siebziger Jahre. Technisch zwar ein bisschen holprig, aber dafür mit umso mehr Charme. Sehenswert.

Ab 23.06.2011 im Kino.

Ausführliche Kritik auf Suite101

Meine Wertung: 
7