Skip to main content

My Name is Joe

Deutscher Titel: 
Mein Name ist Joe
Joe ist ein trockener Alkoholiker (seit 10 Monaten), der sich in eine Sozialarbeiterin verliebt. Außerdem arbeitet er als Coach einer Bande von Fußballern. Einer der Spieler, Liam, ist ein Ex-Junkie, wird vom lokalen Mob terrorisiert, weil seine Frau, während er im Knast saß, Schulden gemacht hat. Joe versucht, es allen recht zu machen, setzt dabei aber seine Beziehung aufs Spiel. Nach einem tragischen Ende bleibt offen, ob die Beziehung weiterbestehen kann... Einer der ersten Loach Filme, die in Schottland spielen. Danach kamen dann noch Sweet Sixteen, Ae Fond Kiss. Ohne Untertitel ist man hier relativ aufgeschmissen, wenn man den Film im Original sieht. Peter Mullan gibt eine eindrucksvolle Darstellung und Ken Loach hält sich - wie immer - sehr zurück in seiner Inszenierung. Auch kitschig ist der Film in keinem Moment, was man nicht immer von Loach-Filmen sagen kann... Alles in allem bekommt der Film 7 von 10 Punkten.
Meine Wertung: 
7

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.