Skip to main content

Horror

warning: Creating default object from empty value in /home/www/doc/17446/moviephil.de/www/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Happening, The

Deutscher Titel: 
The Happening
Kurz und knapp: 


Eine Reise/Flucht in die natur-religiös verbrämte Welt von M. Night Shyamalan. Erschreckend zu Beginn, aber am Ende noch viel schrecklicher.

Meine Wertung: 
4
DVD: 

The Happening Director's Cut

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Changeling

Deutscher Titel: 
Der Fremdling
Kurz und knapp: 


Clint Eastwood zeigt, wie aus einer kruden Mischung zwischen Melodram und Horror ein guter Film gemacht wird. Und erzählt quasi noch nebenbei, wie aufmüpfige/ungeliebte Frauen einfach entsorgt wurden.

Meine Wertung: 
8
DVD: 
Der fremde Sohn bei Amazon

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Mist, The

Deutscher Titel: 
Der Nebel
Kurz und knapp: 


Eingesperrt und bedroht von blutrünstigen Wesen - welche zwischenmenschliche Dynamik entwickelt sich da? Hier liefert uns Frank Darabont eine von Stephen King inspirierte Antwort.

Meine Wertung: 
7
DVD: 
Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Cloverfield

Deutscher Titel: 
Cloverfield
Kurz und knapp: 


Was passiert, wenn Godzilla auf Blair Witch Project trifft? Wenn die Macher einen Produzenten wie JJ Abrams haben, kann das ein interessanter Film werden.

Meine Wertung: 
7
DVD: 

Cloverfield bei Amazon

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street

Deutscher Titel: 
Sweeney Todd: Der teuflische Barbier aus der Fleet Street
Kurz und knapp: 


Musicals sind eigentlich nicht mein Fall. Ganz besonders nicht die modernen, in denen es hauptsächlich um das Singen geht. Da ziehe ich dann etwa Singin' in the Rain vor, eine perfekte Mischung aus Tanz und Gesang, kongenial inszeniert für die Leinwand.
Andererseits hat Tim Burton Sweeney Todd inszeniert, das macht den Film dann schon wieder interessant. Denn wenn es heute einen Regisseur gibt, der im Kino der Fantasie den Vorrang vor Realismus und Wahrscheinlichkeit gibt, dann ist es Tim Burton. Er ist einer der wenigen zeitgenössischen Regisseure in Hollywood, deren Werke unverkennbar einen eigenen Stil haben. In diesem Sinne ist er einer der wenigen Autorenfilmer, auch wenn er seine Drehbücher meist nicht selbst schreibt. Nicht nur das, man kann in Burton auch einen der wenigen sehen, die sozusagen das alte Hollywood-Studio-System fortschreiben, ihre Filme mit und gegen dieses System durchsetzen. Das ist ein Trost, denn so lange Filme wie die von Tim Burton möglich sind, ist das Hollywood-Kino nicht verloren.

Meine Wertung: 
8

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Stichworte:
Inhalt abgleichen